Neue Bestweiten und die DM-Norm zum Saisonauftakt für die Speerwerferinnen Jana Marie Lowka und Lilly Urban beim internationalen Meeting in Offenburg
  19.05.2022 •     Leistungssport , Wettkampfsport


Die Eintracht-Athletinnen Jana Marie Lowka und Lilly Urban überzeugten gleich zum Saisonauftakt beim Speerwurf-Meeting in Offenburg mit persönlichen Bestmarken. Den Wettkampf der U23 gewann die Serbin Adriana Vilagos mit 60,94 Metern. Gleich dahinter sortierte sich Jana Marie Lowka ein. Die Adlerträgerin hatte ein starke Serie mit gleich sechs gültigen Versuchen, die alle knapp 54 Meter und weiter flogen. Im fünften Durchgang markierte Lowka mit 58,06 Metern die neue „PB“ und blieb damit über acht Meter über der geforderten A-Norm für die Deutschen Meisterschaften im Berliner Olympiastadion. Auch Teamkollegin Lilly Urban kann schon ein Zimmer in der Hauptstadt buchen. Sie blieb als Vierte mit 53,59 Metern ebenfalls über dem geforderten Richtwert von 50,00 Meter. Beim Kampf um „Bronze“ war diesmal noch Lea Wipper (SC Magdeburg/55,38 m) etwas besser als die Eintrachtlerin. Bei den Frauen setzte sich Europameisterin Christin Hussong (LAZ Zweibrücken) mit 63,29 Metern gegen Lina Muze (LAT/62,88 m) durch. Der dritte Platz ging an die Vize-Europameisterin Nicola Ogrodnikova (TCH/62,80 m.)

Bei den Männern sahen die Zuschauer ein glanzvolles Comeback von Andreas Hofmann. Der Werfer im Trikot der MTG Mannheim knackte mit ganz starken 86,52 Metern die WM-Norm für Eugene und hielt bei seinem Sieg sogar Lokalmatador Johannes Vetter (LG Offenburg) auf Distanz, der auf 85,64 Meter kam.