Doppelter Paukenschlag von Felix Streng innerhalb von sechs Tagen
  26.07.2021 •     HLV , Leistungssport , Wettkampfsport


Anfang letzter Woche wurde Para-Sprinter Felix Streng (Sprintteam Wetzlar) für die Paralympics in Tokio nominiert. Am Samstag setzte er noch eine Schlagzeile drauf: Inoffizieller 100-Meter-Weltrekord in der Kategorie T44.

Die Meldung alleine ist schon eine fette Schlagzeile wert: Der Deutsche Behindertensportverband nominiert 134 Athletinnen und Athleten für die Paralympics vom 24. August bis 5. September in Tokio. Und mit dabei ist Felix Streng, als einziger hessischer Starter im 29-köpfigen deutschen Leichtathletik-Team.

Doch damit nicht genug. Am vergangenen Wochenende rannte Felix, der seit Dezember 2020 für das Sprintteam Wetzlar startet, in Dagenham (Großbritannien) die 100 Meter in 10,60 Sekunden. Das bedeutet persönliche Bestleistung und inoffiziellen Weltrekord der Kategorie T44.

Der 26-Jährige trainiert aktuell bei seinem Sprint-Trainer Steve Fudge in England. Nach einer Gold- und zwei Bronzemedaillen bei den letzten Spielen in Rio ist es sein Ziel, auch in diesem Jahr weitere Medaillen zu sammeln. Gut in Form ist er augenscheinlich. Der Weltmeister und mehrfache Europameister wird in Tokio voraussichtlich in allen seinen Kerndisziplinen (100m, 200m, 4x100m, Weitsprung) an den Start gehen.

Insgesamt werden bei den verschobenen Paralympics in Tokio bis zu 4400 Sportlerinnen und Sportler aus rund 160 Nationen erwartet. Wir gratulieren Felix ganz herzlich zu diesen beiden Top-Meldungen und wünschen ihm eine schöne und erfolgreiche Zeit in Japan.

Wer Felix besser kennenlernen möchte, der schaut auf seiner Homepage und seinem Instagram-Kanal vorbei. Für mehr Informationen rund um den paralympischen Sport und den Sport für Menschen mit Handicap sind die Webseiten vom Deutschen Behindertensportverband, Team Deutschland Paralympics und Hessischen Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband interessant.

 

Foto „Unser Team für Tokio“: Ralf Kuckuck / DBS

Fotos vom Meeting in Dagham: Steve Fudge


Verwandte Nachrichten